Informationen auf dieser Seite nicht bei Ihrem eigenen Hoster gefunden? Denken Sie über einen Wechsel zu http://www.ps-webhosting.de nach!

Inhaltsverzeichnis

POP3 oder IMAP?

Bei POP3 bzw. IMAP handelt es sich um zwei unterschiedliche Verfahren, um E-Mails mit einem E-Mailprogramm vom Server abzurufen.

POP3

Das klassische Verfahren, um E-Mails mit einem E-Mailprogramm zu nutzen. Hierbei werden die E-Mails abgerufen und anschließend vom Server gelöscht. Das Original befindet sich auf Ihrem Computer.

Vorteile: Der auf dem Server genutzte Speicherplatz leert sich jedes Mal nach Abruf der E-Mails durch Ihr E-Mailprogramm.

Nachteile: Wenn Sie die E-Mailadresse mit mehreren Computer bzw. Mobiltelefonen abfragen, haben Sie nicht immer alle E-Mails zur Hand. Bei einem Defekt Ihres Computers mit Datenverlust sind die E-Mails ebenfalls verloren.

IMAP

Bei diesem Verfahren wird von Ihrem E-Mailprogramm lediglich eine Kopie der E-Mail vom Server abgerufen. Dies eignet sich dann, wenn Sie mehrere E-Mailprogramme an unterschieldichen Computern oder Mobiltelefonen nutzen, um Ihre E-Mails abzurufen. Sie haben an allen Geräten immer den gleichen Stand. Erst wenn Sie in einem der E-Mailprogramme eine E-Mail löschen, wird diese auch vom Server gelöscht bzw. in einen „Gelöscht“-Ordner verschoben.

Vorteile: Alle E-Mails an allen Endgeräten immer zur Hand. Auch in der Webmail-Oberfläche finden Sie alle E-Mails vor. Bei einem Defekt Ihres Computers mit Datenverlust sind die Original E-Mails noch auf dem Server vorhanden. Daher eignet sich dieses Verfahren auch dann, wenn Sie die E-Mails nur mit einem Programm an einem PC abrufen.

Nachteile: Das Postfach wächst mit der Zeit und belegt Speicherplatz auf dem Server. Sie sollten unbenötigte E-Mails also regelmäßig löschen und bei Bedarf in einen höheren Tarif wechseln.

Egal welches Verfahren Sie nutzen möchten, es handelt sich um eine reine Einstellungssache in Ihrem E-Mailprogramm.


Navigation
QR-Code
QR-Code POP3 oder IMAP? (erstellt für aktuelle Seite)