Informationen auf dieser Seite nicht bei Ihrem eigenen Hoster gefunden? Denken Sie über einen Wechsel zu http://www.ps-webhosting.de nach!

Berechtigungen von Dateien und Ordnern ändern (chmod)

Manchmal ist es notwendig, dass die Berechtigungen von Dateien oder Ordnern (Verzeichnissen) geändert werden. Beispielsweise werden Sie nach der Installation eines PHP-Scripts dazu aufgefordert, die Berechtigungen des Installationsverzeichnisses so zu ändern, dass es nicht mehr für jeden lesbar ist. Viele CGI bzw. Perl Scripte verlangen auch das Setzen von bestimmten Dateiberechtigungen (chmod), damit sie überhaupt funktionieren. Grundsätzlich kann man die Berechtigungen von Dateien und Ordnern für drei Gruppen gesondert definieren: Besitzer (der Datei/des Ordners), Gruppe, in der sich die Datei befindet, und öffentliche Berechtigungen für alle (anderen) Gruppen auf dem Server. Diese drei Gruppen können jeweils drei unterschiedliche Berechtigungen erhalten: lesen/schreiben/ausführen (7), lesen/schreiben (6), lesen/ausführen (5), schreiben/ausführen (3), nur lesen (4), nur schreiben (2), nur ausführen (1).

Beispiele für Berechtigungen

777 (lesen/schreiben/ausführen für den Besitzer (7), lesen/schreiben/ausführen für die Gruppe (7), lesen/schreiben/ausführen für Öffentliche (7)) - Dieser Wert ist im Regelfall nicht notwendig und aus Sicherheitsgründen zu vermeiden, auch wenn die Beschreibungen mancher Scripte dies erfordern.

755 (lesen/schreiben/ausführen für den Besitzer (7), lesen/ausführen für die Gruppe und Öffentliche (5))

644 (lesen/schreiben für den Besitzer (6), lesen für die Gruppe und Öffentliche (4))

000 (keinerlei Zugriff auf die Datei oder den Ordner möglich)

Empfohlene Berechtigungen

Aus Sicherheitsgründen sollte man auf den Lesezugriff von Dateien und Ordnern für andere Gruppen unbedingt verzichten. PS-Webhosting empfiehlt daher die folgenden Berechtigungen:

HTML-Dateien: 644 (lesen/schreiben für den Besitzer (6), lesen für die Gruppe und Öffentliche (4))

PHP-Dateien: 640 (lesen/schreiben für den Besitzer (6), lesen für die Gruppe (4), keine Rechte für Öffentliche (0))

Ordner: 751 (lesen/schreiben/ausführen für den Besitzer (7), lesen/ausführen für die Gruppe (5), ausführen für Öffentliche (1))

Anpassen der Berechtigungen mit einem FTP-Programm

Um die Berechtigungen von Dateien oder Ordnern anzupassen, benötigen Sie ein FTP-Programm. PS-Webhosting empfiehlt das kostenfreie Filezilla (Windows, Mac, Linux).

Nachdem Sie die FTP-Verbindung hergestellt haben, klicken Sie im rechten Bereich (Dateien und Ordner auf dem Server) mit der rechten Maustaste auf die Datei oder den Ordner, für die oder den Sie die neuen Berechtigungen setzen möchten und wählen Sie Dateiberechtigungen… Im sich öffnenden Fenster können Sie die Berechtigungen direkt als numerischen Wert wie oben beschrieben einsetzen. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit OK.

Tipp: Mit gedrückter Steuerungs-Taste (Strg) und Mausklick können Sie auch mehrere Dateien oder Ordner gleichzeitig markieren.


Navigation
QR-Code
QR-Code Berechtigungen von Dateien und Ordnern ändern (chmod) (erstellt für aktuelle Seite)